Der Verein 'Kunstausleih' stellt aus. Er ist ein Zusammenschluss von 6 Künstlern und Künstlerinnen aus dem In- und Ausland. Sie arbeiten sehr unterschiedlich, dies macht den Kunstausleih spannend.

Zu sehen sind figurative Werke, hyperrealistische Aquarellmalerei, Portraitarbeiten, abstrakten Farbkompositionen und Arbeiten in Plexiglas sowie Skulpturen aus Papier, Draht und Holz.

Die Ausstellenden sind Wiktor Mielniczuk, Rita Cedraschi, Inez van Deelen Sigg, Annemarie Graf, Sonja Schmid und Simone Gysi.

Machen Sie sich anhand der präsentierten Arbeiten in der Galerie der Oberen Mühle selbst ein Bild von der Vielfältigkeit des 'Kunstausleih'.

Die Idee, Kunst zu mieten gibt Interessierten die Möglichkeit, ihr Umfeld, egal ob Privat-, Büro- oder Praxisbereich ohne grossen Kostenaufwand mit Originalkunst zu gestalten. Sie werden dabei von den Kunstschaffenden beraten und unterstützt.

Sie mieten ein Kunstwerk für ein Jahr oder länger. Sollten Sie sich entschliessen, ein Kunstwerk zu behalten, ist der Kauf unter Anrechnung einer Jahresmiete möglich.

Ausstellung: Freitag, 20. April bis Sonntag, 22. April 2018

Öffnungszeiten:
Freitag: 17 – 20 Uhr
Samstag: 13 – 18 Uhr
Sonntag: 11 – 17 Uhr

Alle Kunstschaffenden sind während der gesamten Ausstellung anwesend und geben Ihnen gerne Auskunft.

Veranstalter: Verein Kunstausleih

Vom 26. bis 29. April 2018 findet die Kunstaustellung von Anna Remensberger in der Oberen Mühle in Dübendorf statt.

In den zwei stilvollen Galerieräumen werden Werke aus den drei letzten Jahren präsentiert. Im ersten, dem repräsentativeren, die aktuellsten Bilder, im zweiten, etwas kleineren, die älteren.

Anna Remensberger arbeitet als freischaffende Malerin in ihrem eigenen Atelier in Dübendorf. Nach langen Jahren der Ölmalerei hat sie sich dem Acryl und seinen Mischtechniken verschrieben. In ihren Bildern wendet sie in erster Linie die pastose Malweise an.

Schon längst hat sie die gegenständliche Malerei hinter sich gelassen und die lyrische Abstraktion für sich entdeckt. Auch völlig abstrakte Kompositionen, aus unbenannten, freien Formen, finden sich darunter.

Anna Remensberger malt sehr spontan und mischt ihre Farben direkt auf dem Bildträger. Am Anfang steht meist nur die Farbe und ein aus dem Kontext gerissener Gegenstand, der multipliziert, vergrössert, verkleinert und – im wahrsten Sinne des Wortes – auf den Kopf gestellt wird.

Sie interessiert sich stets für Neues, experimentiert mit unterschiedlichsten Materialien, versucht sich in der Bildhauerei.

Regelmässig stellt sie aus, zuletzt an der Art Zürich. Ihr Wissen gibt sie in den Malkursen in ihrem Atelier weiter.

Vernissage mit Apéro: Donnerstag, 26. April 2018 von 16 Uhr bis 21 Uhr

Ausstellung: 
Freitag, 27. April 2018 von 13 Uhr bis 19 Uhr
Samstag, 28. April 2018 von 10 Uhr bis 21 Uhr
Sonntag, 29. April 2018 von 13 Uhr bis 19 Uhr

Veranstalterin: Anna Remensberger

Landschafts- & Tierbilder in Öl und auf Velourspapier 

“ Bereits als Kind wollte ich in ein Meer voller Farben hineintauchen …“ 

Vom 24. bis 27. Mai 2018 stellt die aus Griechenland stammende Lisa Olia ihre Öl- und Veloursbilder in der OBEREN MÜHLE aus. Sie zeigt Landschafts- und Tierbilder. Manche davon sind mit der selten ausgestellten Technik “Kreide auf Velourspapier“ gemalt, welche sie während der Ausstellungszeit an interessierte Besucher zeigen wird. 

Durch ihre künstlerisch aktive Familie kam Lisa Olia schon in sehr frühen Jahren in Kontakt mit der Malerei, die ihr eine faszinierende Welt der Farben und Formen öffnete und sie nicht mehr losliess. Bereits als Kind haben Farben eine magische Anziehungskraft auf sie ausgeübt, so dass sie sich über jede neue Farbnuance, die sie in ihrem Malkasten entdeckte, freute und dies in ihr eine unvergessliche Faszination und Glückseligkeit auslöste. 

Alle ihre Werke strahlen in kräftigen Farben und spiegeln die Farbigkeit und die Leuchtkraft der Natur sowie der mediterranen Landschaften wider. Der Olivenbaum – eines ihrer Lieblingsmotive - ist optisch und kulinarisch ein markanter Bestandteil ihrer Kindheit gewesen, was sie bis heute begleitet und in mehreren ihrer Werke ersichtlich ist. 

Die Malerei war in ihrer Familie stets ein sehr wichtiger Faktor, welcher bei Lisa Olia auch dazu führte, dass sie nebst ihren Ausstellungen auch ihren eigenen, kleinen LISARTE-Verlag gründete sowie ihre eigene Homepage www.lisarte.ch kreierte und damit ihre Bilder, ihre kleinen Lisarte-Produkte und ihren Malkurs anbietet. Während der ganzen Ausstellung wird Lisa Olia an interessierte Besucher ihre aussergewöhnliche Technik “Malen auf Velours-papier mit Ölkreiden“ vordemonstrieren. 

Vernissage:
Donnerstag, 24.05.18 ab 18.00 Uhr

Ausstellungszeiten:
Freitag, 25.05.18 10.00–12.00 13.00–19.00 Uhr
Samstag, 26.05.18 10.00–12.00 13.00–19.00 Uhr

Finissage:
Sonntag, 27.05.18 ab 11.00 Uhr

Kontaktadressen : Lisa Olia E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Homepage: www.lisarte.ch

Veranstalter: Lisa Olia

Peter Burkhard, geboren 1951 in Zürich, wirkte während 40 Jahren als Sekundarlehrer im Kanton Zürich und anschliessend als Friedensrichter in Wädenswil. 1977, auf seiner ersten Überseereise in die USA begann er zu fotografieren. Zusammen mit seiner Ehefrau Jolanda bereiste er - mit Ausnahme der Antarktis - während Jahrzehnten alle Kontinente der Welt.

Unter anderem: 1981/1982 Weltreise; 1998 Flossfahrt mit selbstgebautem Floss auf dem Peace River in Kanada; 2000 - 2005 selbständiger Reiseveranstalter von Gruppenreisen; 2008 Arbeit auf einer Kaffeeplantage in Costa Rica; 2013 revival tour mit Zelt und Harley Davidson durch den Südwesten der USA; 1997 - 2015 elf Reisen ins südliche Afrika; 2014 - 2017 vier Kubareisen.

Und immer und überall mit dabei, die Kamera.

Die Fotoausstellung in Dübendorf am Festival „NOCHES OLÉ“ ist Teil einer Wanderausstellung, welche unter dem Motto „Cuba a través de mis lentes“ auch in Wädenswil und Meilen zu sehen war und dort auf grosses Echo gestossen ist.

Burkhards auf Aluminium aufgezogene Kuba-Fotografien sind wahre Farbsinfonien, herrlich komponiert und voller Romantik. (Meilener Anzeiger; 11.1.2018)

Die Bilder zeigen die Karibikinsel in einem völlig anderen Licht, als man es normalerweise von Kuba-Reisenden gewohnt ist. (fotointern.ch; 14.1.2018)

Ausstellung:
Donnerstag, 31. Mai bis Sonntag, 3. Juni 2018

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 31. Mai 2018, 14 - 22 Uhr
Freitag, 1. Juni 2018, 14 - 22 Uhr
Samstag, 2. Juni 2018, 14 - 22 Uhr
Sonntag, 3. Juni 2018, 10 - 18 Uhr
Samstag und Sonntag, je nach Bedarf, kostenlose Führung um 14.15 Uhr

Veranstalter:
Peter Burkhard

Vom 22. - 24.06.2018 präsentiert Manuela Beutler ihre Bilder in verschiedenen Techniken.

Die informellen Werke mit Marmormehl und Sumpfkalk entstehen in einer intuitiver Prozessmalerei. Die Farbaufträge mit Pigmenten und Tuschen intensivieren die feinen Strukturen der Untergründe. Auch bei den Werken in Acryl werden noch Lacke, Tuschen und zum Teil Collagen kombiniert. Dynamische Pinselführung mit intensiven Farbaufträgen führen zu Bilder mit verschiedenen Themen oder Motiven.

Weitere Werke entstehen aus einer Kombination beider Techniken und lassen somit viel Freiraum für Kreativität.

Die Vernissage findet am Freitag 22. Juni 2018 von 16 bis 20 Uhr statt.

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Website: leoma.ch

Veranstalter: Manuela Beutler

Kunstausstellung «Musik, Musik, Musik»

Die Regionale Musikschule Dübendorf feiert 2018 ihr 50-jähriges Bestehen. Seit vielen Jahren arbeitet sie eng mit der Oberen Mühle zusammen, denn die beiden Organisationen teilen eine gemeinsame Leidenschaft: Die Freude an Musik, Kultur und Menschen! Zum 50. Geburtstag der Regionalen Musikschule bringt die Obere Mühle ihre Wertschätzung und Dankbarkeit über diese Freundschaft und Zusammenarbeit bei diversen Veranstaltungen zum Ausdruck und organisiert in der hauseigenen Stadtgalerie eine 50-tägige Kunstausstellung zum Thema «Musik, Musik, Musik». Für diese regionale Ausstellung sind kreative Menschen gesucht, die ein Kunstwerk erstellen. Die Kunstobjekte werden im Rahmen der Kunstausstellung «Musik, Musik, Musik» ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Der Mindestpreis jedes Kunstwerks liegt bei CHF 50.-. Das Team der Oberen Mühle und die Regionale Musikschule Dübendorf freuen sich auf viele Anmeldungen und eine bunte Jubiläumsausstellung!

Wer kann mitmachen?

Kinder (ab 7 Jahre) und Erwachsene aus den RMDPartnergemeinden Dübendorf, Fällanden, Wangen-Brüttisellen und Schwerzenbach sowie alle Mitglieder der Regionalen Musikschule und des Stiftungsförderungsvereins Obere Mühle (StiFö) in Dübendorf. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Aufgabestellung und Vorgaben

Die Künstlerinnen und Künstler setzen sich mit dem Thema «Musik, Musik, Musik» auseinander. Sie sind in der Darstellung und der Arbeitstechnik völlig frei. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, lediglich die Basismaterialien (zu beziehen bei der Oberen Mühle) müssen zwingend verwendet werden. Die Kunstschaffenden haben die Wahl zwischen drei Gestaltungsvarianten:

  • Bild Leinwand, 50x50cm
  • Skulptur Kantholz (Linde), 10x10x50cm
  • Video Kurzfilm, Spieldauer 50 Sekunden

Genauere Informationen dazu auf der Rückseite. Zu seinem Objekt beschreibt die Künstlerin/der Künstler den persönlichen Bezug zum Thema Musik (max. 500 Zeichen). Versehen mit Vor- und Nachnamen, dem Namen des Kunstwerkes und dessen Preis, sendet sie/er diesen Text bis spätestens am 30. Juni 2018 an folgende Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Pro Person kann für jede Gestaltungsvariante maximal ein Kunstobjekt abgegeben werden. Bei einem Überangebot entscheidet eine Jury, welche Bilder, Skulpturen und Filme ausgestellt werden.

Sie haben die Wahl zwischen Bild-, Skulptur- oder Videokunst!

Bild
Leinwand auf Keilrahmen, Format 50x50cm zum Bemalen, Bekleben, Bekleistern, Besprayen, usw.

Die Leinwand benötigt keinen Rahmen.

Skulptur
Kantholz (Linde), Grösse 10x10x50cm zum Schnitzen, Drechseln, Bemalen, usw.

Das fein geschliffene Kantholz kann völlig frei bearbeitet werden. Das daraus entstandene Kunstobjekt wird in der Stadtgalerie auf eine einheitliche Oberfläche gestellt.

Video
Kurzfilm, Spieldauer 50 Sekunden
Film, Animation, bewegte Computergrafik usw.

Das Filmmaterial kann via Datenstick oder DVD im Format .mov oder .mp4 angeliefert werden.

Während der Ausstellung werden die Filme auf diversen von der Stadtgalerie zur Verfügung gestellten Monitoren laufend dem Publikum präsentiert.

Anmeldung

Wenn Sie an der Ausstellung «Musik, Musik, Musik» teilnehmen möchten, senden sie Ihren Namen, Ihre vollständige Adresse (inkl. Telefonnummer und Mailkontakt) sowie Ihre/n gewählte/n Gestaltungsvarian te/n an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie erhalten anschliessend von uns ein Anmeldeformular, welches spätestens bis 31. Mai 2018 bei uns eingegangen sein muss.

Bezug der Basismaterialien

Die Basismaterialien können vom 3. April bis 31. Mai in der Oberen Mühle zum Selbstkostenpreis bezogen werden: Leinwand: Fr. 10.- / Kantholz: Fr. 20.-

Obere Mühle Oberdorfstrasse 15, 8600 Dübendorf, Tel. 044 820 17 46
Öffnungszeiten Sekretariat: Di–Fr von 13.30–17.00 Uhr

Terminübersicht

Anmeldeschluss: 31. Mai 2018
Abholung Basismaterial: 3. April bis 31. Mai 2018
Abgabetermin Objekt + Text: 30. Juni 2018
Vernissage: 6. Juli 2018, ab 18.30 Uhr
Ausstellungsdauer: 7. Juli - 25. August 2018
Finissage: 25. August 2018
Abholen der Objekte: 25. August 2018 oder nach Absprache

Dies und das zur Ausstellung

  • Ein Kunstobjekt soll mindestens CHF 50.- kosten.
  • 50% des Verkaufspreises gehen an die Künstlerin / den Künstler und 50% an die Obere Mühle und die Regionale Musikschule Dübendorf.
  • Pro Gestaltungsvariante wird von einer Jury ein/e Gewinner/in auserkoren.
  • Die Teilnehmer erteilen dem Veranstalter das Recht, die Kunstobjekte zu fotografieren und diese Bilder gratis für seine Zwecke zu verwenden.

Veranstalter: Obere Mühle

Riane Lüthi (* 1964 in Basel) produziert unter dem Label –RezyklieRt- . Dies insbesondere, weil sie nahezu alle Verarbeitungsmaterialien aus dem familieneigenen Hausräumungsbetrieb, von Flohmärkten, Brockenstuben, der Natur und/oder Schenkungen bezieht. Ihr Sortiment ist eine reich bestückte Wunderkammer, die nicht zuletzt beredt Zeugnis ablegt von unserer Konsum-, Wohlstands,- und Wegwerfgesellschaft. Die Werke sind eine Augenweide, gespickt mit Verweisen auf Mode, Comic, Literatur, Kunst und Alltag. Obschon second hand kommen ihre Werke keineswegs verstaubt daher, sondern bergen den Charme des clever und humorvoll Rezyklierten- eine Mischung von Kunst, Kitsch und Design, Und natürlich ist jedes Stück ein sorgsam komponiertes, aufwendig und mit ökologischen Mitteln von Hand gefertigtes Unikat. Sie produziert im Werkstatthaus der Aktienmühle in Basel.

Textilschalen:
Diese Schalen in den Grössen S,M und L haben einen Kern aus Zuckerrohrfasern und sind komplett mit Textilien überzogen. Die aufwendige Verarbeitung in über 25 Einzelschritten machen das Endprodukt bruchfest und von Hand abwaschbar. Von der Bettwäsche bis zum Taschentuch, von der Krawatte bis zum Unterrock -Haushaltswäsche, Kleider und Reste von Schneidereien legen Zeugnis ab von über 70 Jahren helvetischer Stoffgeschichte welche in jedem Betrachter Erinnerungen weckt.

Schaukästchen:
Diese kleinen Dioramenbilder haben einen, buchbinderischen Rahmen aus alten Bundesordnern, Bücherrücken oder Kartonreste und sind frontverglast. Das Interieur, bestehend aus Hintergrundsbild und Accessoires sind alles sorgsam gehegte Fundstücke aus aller Welt. Die jeweiligen Kompositionen sind eine skurrile Mischung von Althergebrachtem und Moderne welche Erinnerungen wecken, vergnüglich-kostbare Kleinode!

Ausstellung:
Donnerstag, 6. September bis Sonntag, 23. September 2018

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, sowie während allen Veranstaltungen des Kleinkunst-Festivals Chrüz & Quär.

Veranstalter:
Riane Lüthi

Simone Stein und Susanna Dieterle haben Augen für schöne Formen und Farben, teilen sich die Freude am Gestalten – und lieben die Begegnung mit Menschen.  Sie treffen sich ausserhalb ihres ebenfalls bunten Familienalltags regelmässig in  einer der beiden Küchen, wo neue Ideen ausgetauscht werden, wo philosophiert  und oft bis spät in die Nacht kreativ gearbeitet wird.

Die gemeinsame Faszination an unterschiedlichen Persönlichkeiten und Charakteren hat die beiden Freundinnen dazu inspiriert, in liebevoller Handarbeit beflügelte Kugelkreaturen zu erschaffen – kein Figürchen wie das andere, so verschieden wie wir Menschen es auch sind. Beim Arbeiten werden singende und musizierende Herren, elegant gekleidete Damen, fröhliche Handwerker, verträumte Romantiker bis hin zu wilden Punker geboren.

Das Basismaterial der Körper bilden ausrangierte Weihnachtskugeln, welche mit bunten Gewändern, lustig modellierten Gesichtern und auserwählten Utensilien und Details kunstvoll geschmückt werden. Durch deren Haltung und Ausdruck entsteht im Prozess etwas Lebendiges und es kommt zu einer Art Dialog zwischen den Künstlerinnen und den erschaffenen Figuren. So erhalten auch alle «Neugeborenen» einen passenden Namen und werden dadurch noch individueller.

Zum ersten Mal präsentieren Simone Stein und Susanna Dieterle nun ihre «Schätze» an einer Ausstellung.

Ausstellung:
Donnerstag, 6. September bis Sonntag, 23. September 2018

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, sowie während allen Veranstaltungen des Kleinkunst-Festivals Chrüz & Quär.

Veranstalter:
Simone Stein und Susanna Dieterle

8. Kleinkunst-Festival Chrüz & Quär


Tickets für erste Veranstaltungen ab sofort erhältlich.

GÖNNER GESUCHT

Für unser 8. Kleinkunst-Festival Chrüz & Quär suchen wir private Gönner, die Teil eines grossartigen Events werden wollen. Bitte unten stehendes Formular ausdrucken und per Mail oder Post an die Obere Mühle senden. Herzlichen Dank!

50 Jahre RMD

Künstlerinnen und Künstler gesucht für die Jubiläums-Ausstellung "Musik, Musik, Musik". Mehr Informationen finden Sie hier.

Spaghettata

Neu jeden Dienstag ab 18.00 Uhr in der Wirtschaft zur Oberen Mühle hausgemachte Pasta mit frischen Saucen.

À discretion für nur CHF 28.00
(inkl. Salatteller)

Mieten

Ich möchte eine Ausstellung durchführen und interessiere mich, die Galerie zu mieten.

StiFö

Falls Sie die Obere Mühle unterstützen und von günstigeren Eintrittspreisen profitieren möchten, klicken Sie hier.

Unsere Partner

Zum Seitenanfang